Spurenelemente in Nahrungsmitteln

Spurenelemente sind Mineralstoffe von denen der Körper nicht mehr als 50 mg pro Tag benötigt um lebenswichtige Stoffwechsel-Funktionen ausführen zu können. Nimmt man zu wenig Spurenelementen zu sich, kommt es zu schweren Mangelerscheinungen (wie z. B. Stoffwechselstörungen bei einer Jod-Unterversorgung oder Blutarmut bei einer Unterversorgung mit Eisen). Nimmt man Spurenelemente in zu hoher Dosierung auf, kann es zu Vergiftungen kommen, da einige Spurenelemente giftig sind.


Lebensmitteln sortiert nach Spurenelementen

Information zu Mengenelementen finden Sie in der Rubrik Mineralstoffe.