Newsübersicht

Anleitung: Alle Nährwerte mehrerer Lebensmittel vergleichen

Der Nährwertrechner bietet die Möglichkeit, alle Nährwerte mehrerer Lebensmittel miteinander zu vergleichen. Du kannst Dir die Lebensmmittel und deren Nährwerte übersichtlich tabellarisch nebeneinander geordnet anzeigen lassen.Wie das geht zeigen wir Dir in der Anleitung

Anleitung: Mehrere "bevorzugte Nährwerte" festlegen

Du kannst für die Lebensmittel auf Deiner Berechnung nicht nur einen sondern mehrere Nährwerte als bevorzugten Nährwert fetlegen. Somit hast Du einen noch schnelleren Überblick über die Versorgung mit den für Dich wichtigen Nährstoffen. Wie das geht erklären wir in dieser Anleitung:

Anleitung: 100 Gramm eines eigenen Rezepts berechnen

Wenn Du eigene Rezepte in die Datenbank eingefügt hast, kannst Du die Nährwerte für jede beliebige Menge dieses Rezeptes berechnen. In dieser Anleitung zeigen wir an einem Beispiel, wie Du 100 g eines zuvor eingegebenen Rezeptes für Mürbteigplätzchen berechnest.

Anleitung: Berechnung löschen

Wie Du einzelne Lebensmittel oder Deine gesamte Berechnungsliste mit allen Lebensmitteln löschen kannst, erfährst Du in dieser Anleitung. Ob Du alle Lebensmittel löschen musst, hängt davon ab, ob Du ein eingeloggter Benutzer bist oder ob Du Dich nicht eingeloggt hast.

Suche filtern

Wenn Dir eine "normale" Suche zu viele Lebensmittel listet, kannst Du Deine Suche nach bestimtmen Kriterien einschränken. Dazu benutzt Du die erweiterte Suche. Wie Du die erweiterte Suche nutzen kannst, erfährst Du in dieser Anleitung:

Nährwerte von Markenartikeln

Wir erhalten häufig Anfragen nach den Nährwerten bestimmter Markenartikel. Leider können wir aber keine Markenartikel aufführen, da die Hersteller auch auf Anfrage die detaillierten Nährwerte ihrer Produkte nicht nennen (können). Zumeist erhalten wir auf Anfrage den Hinweis, dass wir die Nährwerte der einzelnen Produkte bitte der Internetseite des Herstellers entnehmen sollen.

Das ist natürlich nicht besonders zielführend, da weder auf der Verpackung noch auf der Internetseite die Nährwerte so detailliert aufgeführt sind, wie unsere User diese benötigen. Überlicherweise findet man gerade mal die Angaben zu Kalorien, Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate, oft auch noch die Angaben der Nährwertampel. Damit ist aber Useren mit bestimmten Erkrankungen oder Ernährungsgewohnheiten nicht geholfen. Denn was nützt die Angabe der Kalorien, wenn der Purin-Gehalt benötigt wird oder ein Konsument die Menge der enthaltenen Omega 3 Fettsäure EPA wissen will?

Deswegen nehmen wir keine Markenartikel auf

Der Nährwertrechner ist eine Datenbank, die nicht nur ein paar Nährwerte zu jedem Lebensmittel aufführen will sondern alle Nährwerte aufführt. Deswegen nehmen wir Markenartikel mit unvollständigen Nährwertangaben nicht auf. 

So kannst Du Lebensmittel selbst hinzufügen

Andererseits gibt es aber (außer den Herstellern von Lebensmitteln) auf der Seite Naehrwertrechner.de keine User, die tatsächlich alle Nährwerte benötigen. Vielen Usern reichen sogar die Angaben, die von den Markenherstellern aufs Etikett gedruckt werden. Diese User können selbst eigene Lebensmittel hinzufügen und sich so nach und nach ihren individuellen Nährwertrechner aufbauen.

Wie genau das geht, dass Du eigene Elbensmittel zu Deiner Datenbank hinzufügst, kannst Du dieser Anleitung zum Hinzufügen eigener Lebensmittel entnehmen.

Anleitung: bevorzugten Nährwert festlegen

Kaum ein Nutzer des Nährwertrechners benötigt das Wissen über alle dargestellten Nährwerte. Die meisten Nutzer interessieren sich außer für die Makronährwerte Fett, Kohlenhdyrate, Eiweiß und Ballaststoffe hauptsächlich für einen oder zwei bestimmte Nährwerte.

Um diesem Interesse Rechnung zu tragen, gibt es die Funktion "Bevorzugten Nährwert festlegen". Hat ein Nutzer über einer der zahlreichen Möglichkeiten einen bevorzugten Nährwert festgelegt, wird ihm dieser spezielle Nährwert bei allen Lebensmitteln und Berechnungen zusätzlich zu den o. g. Makronährstoffen angezeigt.

Wie Du einen bevorzugten Nährwert festlegst, kannst Du der Anleitung "bevorzugten Nährwert festlegen" entnehmen.

Anleitung: Fehlendes Lebensmittel selbst ergänzen

Du kannst den Nährwertrechner jederzeit ergänzen um eigene Lebensmittel, Rezepte, Gerichte usw. oder auch um Produkte, die Du gekauft hast und die nicht in der Datebank enthalten sind. Bei solchen Produkten kannst Du die Nährwerte entweder beim Hersteller erfragen oder einfach vom Etikett abschreiben. So entsteht im Laufe der Zeit Dein eigener, individueller Nährwertrechner. Hier erfährst Du, wie das geht:

1 2 >

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Nährwertrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt.


Kalorienrechner  

Tipps