Apfelsinenmarmelade, andere Art

Zu 8-10 süßen Apfelsinen nimmt man nach Geschmack etwa 3-4 bittere Apfelsinen. Die Frucht wird gewogen und dann ebensoviel Zucker genommen.

Die Apfelsinen werden gewaschen und sehr fein geschält (nur das Gelbe!). Mann kocht die Schalen in dreimal gewechseltem Wasser weich und schneidet sie so fein wie Nudeln.

Das Fruchtfleisch, von der weißen Haut befreit, wird quer in feine Scheiben geschnitten und alle Häutchen und Kerne pünktlich entfernt. Der Zucker wird geläutert (auf 1 Pfund Zucker 1/4 Liter Wasser) und die Apfelsinen nebst der geschnittenen Schale unter Rühren etwa 1 Stunde darin gekocht. Wenn die Marmelade dick ist, füllt man sie gleich in Gläser.