Artischocken frisch gegart Nährwerte

Energieverteilung

Fett 3 %
Kohlenhydrate 20 %
Proteine 24 %
Ballaststoffe 54 %
Fettsäurenmuster

gesättigte Fettsäuren 28 %
einfach ungesättigte 3 %
mehrfach ungesättigte 48 %

Teile das mit anderen

Andere suchten auch nach

Bevorzugte Nährstoffe

Nährstoff Normwert
Energie (kcal)20 kcal (≈ 1 % NW)
1 %
100 kcal (≈ 5 %)
5 %
1.950 kcal
Fett0,12 g (≈ 0 % NW)
0 %
1 g (≈ 1 %)
1 %
63 g
Eiweiß2 g (≈ 5 % NW)
5 %
12 g (≈ 23 %)
23 %
52 g
Kohlenhydrate2 g (≈ 1 % NW)
1 %
10 g (≈ 4 %)
4 %
238 g
Ballaststoffe11 g (≈ 34 % NW)
34 %
56 g (≈ 170 %)
170 %
33 g

Makronährstoffe

Nährstoff Normwert
Energie (kcal)20 kcal (≈ 1 % NW)
1 %
100 kcal (≈ 5 %)
5 %
1.950 kcal
Energie (kJ)84 kJ (≈ 1 % NW)
1 %
420 kJ (≈ 5 %)
5 %
8.164 kJ
Fett0,12 g (≈ 0 % NW)
0 %
1 g (≈ 1 %)
1 %
63 g
Eiweiß2 g (≈ 5 % NW)
5 %
12 g (≈ 23 %)
23 %
52 g
Kohlenhydrate2 g (≈ 1 % NW)
1 %
10 g (≈ 4 %)
4 %
238 g
Ballaststoffe11 g (≈ 34 % NW)
34 %
56 g (≈ 170 %)
170 %
33 g
Wasser83 g (≈ 3 % NW)
3 %
414 g (≈ 14 %)
14 %
3.000 g

Vitamine

Nährstoff Normwert
Vitamin A Retinoläquivalent17 µg  (57 i.E.) (≈ 2 % NW)
2 %
85 µg (≈ 9 %)
9 %
900 µg
Vitamin A Retinolaktivitätsäquivalent8 µg 42 µg
Retinol0,00 µg  (0 i.E.) (≈ 0 % NW)
0 %
0,00 µg (≈ 0 %)
0 %
1.000 µg
Beta-Carotin100 µg  (333 i.E.) (≈ 5 % NW)
5 %
500 µg (≈ 25 %)
25 %
2.000 µg
Vitamin B1 Thiamin78 µg  (26 i.E.) (≈ 7 % NW)
7 %
390 µg (≈ 35 %)
35 %
1.100 µg
Vitamin B2 Riboflavin8 µg (≈ 1 % NW)
1 %
40 µg (≈ 3 %)
3 %
1.200 µg
Vitamin B3 Niacin, Nicotinsäure602 µg (≈ 4 % NW)
4 %
3.010 µg (≈ 20 %)
20 %
15.000 µg
Vitamin B3 Niacinäquivalent1.002 µg (≈ 6 % NW)
6 %
5.010 µg (≈ 29 %)
29 %
17.000 µg
Vitamin B5 Pantothensäure230 µg (≈ 4 % NW)
4 %
1.150 µg (≈ 19 %)
19 %
6.000 µg
Vitamin B6 Pyridoxin70 µg (≈ 5 % NW)
5 %
350 µg (≈ 25 %)
25 %
1.400 µg
Vitamin B7 Biotin (Vitamin H)3 µg (≈ 7 % NW)
7 %
15 µg (≈ 33 %)
33 %
45 µg
Vitamin B9 gesamte Folsäure38 µg (≈ 10 % NW)
10 %
190 µg (≈ 48 %)
48 %
400 µg
Vitamin B12 Cobalamin0,0 µg (≈ 0 % NW)
0 %
0,0 µg (≈ 0 %)
0 %
4,0 µg
Vitamin C Ascorbinsäure4.014 µg  (80 i.E.) (≈ 4 % NW)
4 %
20.070 µg (≈ 20 %)
20 %
100.000 µg
Vitamin D Calciferole0,00 µg  (0 i.E.) (≈ 0 % NW)
0 %
0,00 µg (≈ 0 %)
0 %
20 µg
Vitamin E212 µg  (0 i.E.) (≈ 2 % NW)
2 %
1.060 µg (≈ 8 %)
8 %
14.000 µg
Vitamin K56 µg (≈ 86 % NW)
86 %
280 µg (≈ 431 %)
431 %
65 µg

Mineralstoffe

Nährstoff Normwert
Salz0,08 g (≈ 2 % NW)
2 %
0,40 g (≈ 8 %)
8 %
5 g
PRAL-Wert--
Natrium39 mg (≈ 3 % NW)
3 %
195 mg (≈ 13 %)
13 %
1.500 mg
Kalium195 mg (≈ 5 % NW)
5 %
975 mg (≈ 24 %)
24 %
4.000 mg
Calcium56 mg (≈ 6 % NW)
6 %
280 mg (≈ 28 %)
28 %
1.000 mg
Magnesium18 mg (≈ 5 % NW)
5 %
90 mg (≈ 26 %)
26 %
350 mg
Phosphor130 mg (≈ 19 % NW)
19 %
650 mg (≈ 93 %)
93 %
700 mg
Schwefel16 mg 80 mg
Chlorid40 mg (≈ 2 % NW)
2 %
200 mg (≈ 9 %)
9 %
2.300 mg

Spurenelemente

Nährstoff Normwert
Eisen1.254 µg (≈ 10 % NW)
10 %
6.270 µg (≈ 50 %)
50 %
12.500 µg
Zink50 µg (≈ 1 % NW)
1 %
250 µg (≈ 3 %)
3 %
8.500 µg
Kupfer339 µg (≈ 27 % NW)
27 %
1.695 µg (≈ 136 %)
136 %
1.250 µg
Mangan381 µg (≈ 11 % NW)
11 %
1.905 µg (≈ 54 %)
54 %
3.500 µg
Fluorid50 µg (≈ 1 % NW)
1 %
250 µg (≈ 7 %)
7 %
3.800 µg
Iodid5 µg (≈ 2 % NW)
2 %
23 µg (≈ 11 %)
11 %
200 µg

Kohlenhydrate

Nährstoff Normwert
Zucker2 g (≈ 4 % NW)
4 %
10 g (≈ 21 %)
21 %
50 g
Netto-KH-9 g -46 g
Broteinheiten DE0,17 BE 0,86 BE
Broteinheiten CH0,21 BE 1,03 BE
Broteinheiten EN0,14 BE 0,68 BE
Mannit0,00 mg 0,00 mg
Sorbit0,00 mg 0,00 mg
Xylit0,00 mg 0,00 mg
Summe Zuckeralkohole0,00 mg 0,00 mg
Glucose (Traubenzucker)410 mg 2.050 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.170 mg 5.850 mg
Galactose (Schleimzucker)0,00 mg 0,00 mg
Monosaccharide (1 M)1.580 mg 7.900 mg
Saccharose (Rübenbenzucker)472 mg 2.360 mg
Maltose (Malzzucker)0,00 mg 0,00 mg
Lactose (Milchzucker)0,00 mg 0,00 mg
Disaccharide (2 M)472 mg 2.360 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)0,00 mg 0,00 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar0,00 mg 0,00 mg
Glykogen (tierische Stärke)0,00 mg 0,00 mg
Stärke0,00 mg 0,00 mg
Polysaccharide (> 9 M)0,00 mg 0,00 mg

Aminosäuren (essentiell)

Nährstoff Normwert
Isoleucin96 mg (≈ 6 % NW)
6 %
480 mg (≈ 32 %)
32 %
1.500 mg
Leucin144 mg (≈ 5 % NW)
5 %
720 mg (≈ 25 %)
25 %
2.925 mg
Lysin120 mg (≈ 5 % NW)
5 %
600 mg (≈ 27 %)
27 %
2.250 mg
Methionin29 mg 145 mg
Cystein24 mg 120 mg
Phenylalanin72 mg 360 mg
Tyrosin48 mg 240 mg
Threonin84 mg (≈ 7 % NW)
7 %
420 mg (≈ 37 %)
37 %
1.125 mg
Tryptophan24 mg (≈ 8 % NW)
8 %
120 mg (≈ 40 %)
40 %
300 mg
Valin96 mg (≈ 5 % NW)
5 %
480 mg (≈ 25 %)
25 %
1.950 mg
Arginin96 mg 480 mg
Histidin36 mg (≈ 5 % NW)
5 %
180 mg (≈ 24 %)
24 %
750 mg
Essentielle Aminosäuren869 mg 4.345 mg

Aminosäuren (sonstige)

Nährstoff Normwert
Alanin120 mg 600 mg
Asparaginsäure241 mg 1.205 mg
Glutaminsäure365 mg 1.825 mg
Glycin67 mg 335 mg
Prolin96 mg 480 mg
Serin72 mg 360 mg
Nichtessentielle Aminosäuren961 mg 4.805 mg
Anteil pflanzliches Eiweiß2 g 12 g
Harnsäure56 mg 280 mg
Purin19 mg 95 mg

Fettsäuren

Nährstoff Normwert
ω6:ω3 Verhältnis4 18
Butansäure / Buttersäure0,00 mg 0,00 mg
Hexansäure / Capronsäure0,00 mg 0,00 mg
Octansäure / Caprylsäure0,00 mg 0,00 mg
Decansäure / Caprinsäure0,00 mg 0,00 mg
Dodecansäure / Laurinsäure2 mg 10 mg
Tetradecansäure / Myristinsäure2 mg 10 mg
Pentadecansäure0,00 mg 0,00 mg
Hexadecansäure / Palmitinsäure27 mg 135 mg
Heptadecansäure0,00 mg 0,00 mg
Octadecansäure / Stearinsäure3 mg 15 mg
Eicosansäure / Arachinsäure0,00 mg 0,00 mg
Decosansäure / Behensäure0,00 mg 0,00 mg
Tetracosansäure / Lignocerinsäure0,00 mg 0,00 mg
Gesättigte Fettsäuren34 mg 170 mg
Tetradecensäure0,00 mg 0,00 mg
Pentadecensäure0,00 mg 0,00 mg
Hexadecensäure / Palmitoleinsäure0,00 mg 0,00 mg
Heptadecensäure0,00 mg 0,00 mg
Octadecensäure / Ölsäure ω−94 mg 20 mg
Eicosensäure ω−90,00 mg 0,00 mg
Decosensäure / Erucasäure ω−90,00 mg 0,00 mg
Tetracosensäure / Nervonsäure ω−90,00 mg 0,00 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren4 mg 20 mg
Hexadecadiensäure0,00 mg 0,00 mg
Hexadecatetraensäure0,00 mg 0,00 mg
Octadecadiensäure / Linolsäure ω−642 mg 210 mg
ALA - Linolensäure ω−316 mg 80 mg
Stearidonsäure ω−30,00 mg 0,00 mg
Nonadecatriensäure0,00 mg 0,00 mg
Eicosadiensäure ω−60,00 mg 0,00 mg
Eicosatriensäure ω−30,00 mg 0,00 mg
Eicosatetraensäure / Arachidonsäure ω−60,00 mg 0,00 mg
EPA - Eicosapentaensäure ω−30,00 mg 0,00 mg
Docosadiensäure ω−60,00 mg 0,00 mg
Docosatriensäure ω−30,00 mg 0,00 mg
Docosatetraensäure ω−60,00 mg 0,00 mg
Docosapentaensäure ω−30,00 mg 0,00 mg
DHA - Docosahexaensäure ω−30,00 mg 0,00 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren58 mg 290 mg
Langkettige Fettsäuren96 mg 480 mg
Glycerin und Lipoide24 mg 120 mg
Cholesterin0,00 mg 0,00 mg
Kurzkettige Fettsäuren0,00 mg 0,00 mg
Mittelkettige Fettsäuren0,00 mg 0,00 mg

Ballaststoffe

Nährstoff Normwert
Poly-Pentosen1.679 mg 8.395 mg
Poly-Hexosen2.237 mg 11.185 mg
Poly-Uronsäure3.020 mg 15.100 mg
Cellulose3.915 mg 19.575 mg
Lignin336 mg 1.680 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe3.356 mg 16.780 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe7.831 mg 39.155 mg

Sonstige

Nährstoff Normwert
Alkohol0,00 g 0,00 g
Säuren (organisch)0,30 g 2 g
Rohasche1,1 g 5,7 g
Rohfaser7,8 g 39,2 g
Rohfett0,1 g 0,6 g
Rohprotein0,3 g 1,6 g
Die Artischocke ist die Blüte (genauer: der Blütenstand) einer Distelart. Vor dem Verzehren wird die gesamte Artischocke gekocht oder gedämpft, bis sie weich ist. Artischocken ist man so, dass die Schuppenblätter einzeln gezupft und ausgelutscht werden. Nachdem alle Schuppenblätter abgezupft sind, liegt der Blütenboden frei. Dieser wird ebenfalls verzehrt.

Nährwerte
Artischocken enthalten kein Fett, wenig Eiweiß und Kohlenhydrate. Häufig liest man zwar, sie seien reich an Vitamin C, das stimmt aber nicht. Außer Vitamin K enthalten sie kaum Vitamine in nennenswerten Mengen.

Saison
Saison ist von Mai bis November, am besten sind Artischocken zwischen Mitte August und Mitte Oktober.

Beim Einkauf beachten
Die Blütenköpfe dürfen weder braune Flecken noch trockene Stellen enthalten. Überreife Artischocken erkennt man daran, dass die Schuppenblätter abstehen.

Zubereitung und Garzeiten
Vor dem Garen legt man Artischocken für 1 Stunde in warmes Salzwasser. Danach blanchieren und bei 180 °C für 45 bis 60 Minuten schmoren. Gekocht werden sie 40 bis 45 Minuten, das Dämpfen dauert 25 bis 35 Minuten (dämpfen mit dem Kopf nach unten). Artischocken sind gar, wenn sich die Blätter leicht abzupfen lassen. Artischockenböden sind gar, wenn sie weich sind. Darauf achten, dass die Artischocken beim Garen komplett mit Wasser bedeckt sind (z. B. mit einem Teller beschweren), sonst werden sie schwarz. Der Artischockenboden verfärbt sich, wenn er angeschnitten mit Sauerstoff in Berührung kommt. Daher diesen mit Ascorbinsäure oder Zitronensaft einreiben und in gesäuertes Wasser legen.

Aufbewahrung
Artischocken werden lose eingeschlagen und halten sich dann im Kühlschrank für 4 bis 5 Tage. Die gekochten Artischockenböden kann man 6 bis 8 Monate im Kühlschrank aufbewahren.