Selen

Das Spurenelement Selen ist ein Antioxidans, das zusammen mit Vitamin E und Beta Carotin den Organismus vor freien Radikalen schützt. Es wird zur Bildung von Enzymen benötigt, die für ein intaktes Immunsystem notwendig sind.

Tagesbedarf

Alter Selen
µg/Tag
m w
Säuglinge
0 bis unter 4 Monate 10
4 bis unter 12 Monate 15
Kinder und Jugendliche
1 bis unter 4 Jahre 15
4 bis unter 7 Jahre 20
7 bis unter 10 Jahre 30
10 bis unter 13 Jahre 45
13 bis unter 15 Jahre 60
15 bis unter 19 Jahre 70 60
Erwachsene
19 bis unter 25 Jahre 70 60
25 bis unter 51 Jahre 70 60
51 bis unter 65 Jahre 70 60
65 Jahre und älter 70 60
Schwangere 60
Stillende 75

Vorkommen

Der Gehalt an Selen in Nahrungsmitteln hängt bei pflanzlichen Lebensmitteln im Wesentlich vom Selengehalt des Bodens ab, auf dem die Nahrung produziert wird und bei tierischen Produkten vom Selengehalt des Tierfutters. Es ist daher nicht möglich, den Selengehalt eines bestimmten Nahrungsmittels in der Art „Nahrungsmittel XY enthält 50 µg Selen pro 100 g“ anzugeben. Der Selenbedarf lässt sich normalerweise über den Verzehr von Fleisch und Fisch sowie von Vollkorn- und Milchprodukten decken.

Mangel

Ein Selenmangel kann Kardiomyopathien verursachen, auch die Kaschin-Beck-Krankheit (eine schmerzhaftge Gelenkerkrankung) ist möglicherweise die Folge eines Selenmangels.

Überschuss

Eine übermäßige Aufnahme von Selen kann dazu führen, dass Atem und Urin nach Knoblauch riechen. Haare und Nägel können eine rot-orange Färbung annehmen. Manche Selenverbindungen können zu Reizungen der Haut führen.

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Nährwertrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt.


Kalorienrechner  

Tipps