Tagesbedarf Vitamin A Retinol

Mit diesem Rechner kannst Du ausrechnen, wie viel Vitamin A Du lt. Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) essen solltest:

Infos zu Vitamin A

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, das wichtig ist für das Wachstum, die Bildung von Knochen und Zähnen, für die Zellstruktur und das Nachtsehen. Es schützt die Schleimhäute in Atemwegen, im Harntrakt und im Verdauungstrakt vor Infektionen.

Vorkommen

Viel Vitamin A enthalten ist in Leber (besonders in Lebertran) und in Eigelb. Bei veganer Ernährung lässt sich der Vitamin A Bedarf leicht decken mit allerlei Arten von Rüben.

Mangel

Vitamin A Mangel ist in industrialisierten Ländern sehr selten und meist darauf zurückzuführen, dass der Darm aufgrund einer Erkrankung kein Vitamin A aufnehmen kann.

Überschuss

Wer über einen längeren Zeitraum zuviel (mehr als 15 mg pro Tag) Vitamin A zu sich nimmt (z. B. über Vitamin-Präparate) riskiert eine Hypervitaminose A. Zu deren Symptomen gehören Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Abschälen der Haut und unregelmäßige Menstruation. Eine Vitamin A Überdosierung während der Schwangerschaft kann zu Geburtsschäden führen. Bei Säuglingen kann eine Vitamin A Überdosierung zu Schädelverformungen führen.

Übermäßiger Genuß von Karotten kann zu Karotinikterus führen. Das ist harmlos und geht wieder zurück, wenn man auf Karotten verzichtet.

0 Kommentare


Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Nährwertrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt.


Kalorienrechner  

Tipps