Tagesbedarf Zucker

Mit diesem Rechner kannst du ausrechnen, wie viel Zucker du maximal lt. Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE),der Weltgesundheitsorganisation und der American Heart Association (AHA) täglich zu dir nehmen solltest:

kcal

Bei Empfehlungen der maximalen Zuckermenge fallen meist die drei Begriffe Gesamtzucker, zugesetzter Zucker und freier Zucker. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, dass maximal 10 % der täglichen Kalorienzufuhr aus freien Zuckern bestehen soll. Die American Heart Association (AHA) empfiehlt eine noch strengere Grenze für zugesetzten Zucker von nicht mehr als 100 kcal pro Tag für Frauen, nicht mehr als 150 kcal pro Tag für Männer und maximal 24 g Zucker pro Tag für Kinder und Jugendliche.

Gesamtzucker

Als Gesamtzucker bezeichnet man die Summe aller Einfachzucker (Monosaccharide) und Zweifachzucker (Disaccharide) in unserer Nahrung. Zu den Einfachzuckern zählt man

  1. Traubenzucker (Glucose), der überwiegend in Honig und Süßigkeiten zu finden ist,
  2. Fruchtzucker (Fructose), der in Obst vorkommt und
  3. Schleimzucker (Galactose) in Milch und Milchprodukten.

Der Gesamtzucker setzt sich zusammen aus zugesetzten Zuckern und freien Zuckern.

Zugesetzte Zucker

Zu den zugesetzten Zuckern zählt man nach der Definition der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit Rübenzucker (Saccharose), Fruchtzucker (Fructose), Traubenzucker (Glucose)und Stärkehydrolysate (Glucosesirup, High-Fructose Syrup) sowie alle Zucker, die einem Produkt als Rezeptzutat während der Herstellung zugesetzt werden.

 

Nach der Definition des United States Department of Agriculture (USDA) gehören auch Honig und Fruchtsaftkonzentrate zu den zugesetzten Zuckern.

Freie Zucker

Zu den „Freien Zuckern“ zählt die World Health Organization (WHO) all die Einfach- und Zweifachzucker, die die Hersteller oder die Konsumenten bei der Herstellung oder zum Verzehr zusetzen. Außerdem werden die Zucker dazugerechnet, die natürlich in Honig, Sirup, Fruchtsaftkonzentraten und Fruchtsäften vorkommen (Guideline: sugars intake for adults and children)

Zusammenfassung

Wenn im Zusammenhang mit der Maximalzufuhr der Begriff "Zucker" verwendet wird, ist damit also nicht der Zucker gemeint, der natürlich in Lebensmitteln vorkommt (wie z. B. der Zucker in Obst und Gemüse oder in Milch und Milchprodukten) sondern nur der Zucker, der extern zugesetzt wurde sowie der Zucker aus Fruchsäften und Sirupen.

0 Kommentare


Unterstütze uns aus steady

Mit deiner Anmeldung bei STEADY kannst du den Nährwertrechner unterstützen und komplett werbefrei nutzen. Weitere Infos ...

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Nährwertrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn dir etwas fehlt.


Kalorienrechner  

Tipps